Die Heimkehr – Odysseus Rache an den Freiern

Abgeschlagende Köpfe; Blutfontänen, die aus Nasen spritzen; Männer, die vergebens um ihr Leben flehen und Pfeile, die sich in die Gurgel bohren. Der 20. Gesang über Odysseus Rache an den Freiern ist gespickt mit blutrünstigen Details; lebte Homer in der heutigen Zeit – er wäre ein begnadeter Regisseur von Horror- und Splatterfilmen. Odysseus kennt kein Erbarmen: Er gibt sich nicht damit zufrieden, seine vermeintlichen Feinde zu töten, er quält sie regelrecht zu Tode. Jugendliche aus Hamburg und Jugendliche, die aus dem Krisengebiet Afghanistan fliehen mussten, setzen sich anhand Homers Motiven mit dem Thema Krieg, Flucht und Heimkehr auseinander. Odysseus, das zeigt sich dabei, kehrt nicht als Held zurück, sondern als kriegstraumatisiertes Opfer, das zuhause Amok läuft.
Ein interkulturelles Theaterprojekt, das autobiographische Texte der Jugendlichen und Homers Texte verknüpft (Altersangabe: ab 14 Jahren).
Theaterschule Zeppelin e.V. in Kooperation mit dem ABC Bildungs- und Tagungszentrum e.V. und dem Jahrmarkttheater in Bostelwiebek.. Im Rahmen des Programms »tanz + theater machen stark« des Bundesverbandes Freier Theater. Gefördert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung
Fotos: Friedemann Simon 

No photos available right now.

Please verify your settings, clear your RSS cache on the Slickr Flickr Admin page and check your Flickr feed

BfB_Absendermarke_hoch buft_logo_farbe_elefant_KMS

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Hilfe

WordPress theme: kippischild 1.0